Berichte

Seite <<  <  1  2  3  4  5  6  7  8  9  >   >>

 
 
 
 

22.12.2017:

 

Schwimmkurse Bad Birnbach 2017

Wir hatten im November/Dezember 2017 wieder zwei Schwimmkurse im "Gräfl. Hotel Alte Post" in Bad Birnbach.
Im ersten Schwimmkurs (27.11.17 bis 08.12.17) hatten wir 11 Kinder von denen 7 das Seepferdchen geschafft haben.
Im zweiten Schwimmkurs (11.12.17 bis 22.12.17) hatten wir 11 Kinder von denen 8 das Seepferdchen geschafft haben.
Alle 22 Kinder dürfen sich nun "Wasserratte" nennen.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei Fam. Reiner Attenberger und Ute Lindl für die Bereitstellung Ihres Hallenbades.


 
 
 
 

16.12.2017:

 

Video

31. Winterschwimmen in Simbach am Inn 2017

Auch dieses Jahr haben wir wieder mit elf Schwimmern am Winterschwimmen der Wasserwacht OG Simbach teilgenommen. Bei nur 5 °C "warmen" Wasser brauchten unsere Schmimmer in etwa 40 Minuten für die Strecke "neue Innbrücke bei Kirchdorf" bis zum Ausstieg an der Eisenbahnbrücke. Mit dabei war natürlich wieder unser Nikolaus, welcher sich in seinen Schlitten von unseren Schwimmern auf dem Inn hat ziehen lassen. Nach dem Schwimmen ging es dann per "Shuttle Service" zur neuen Turnhalle der Realschule. Dort konnten sich die Schwimmer mit einer heißen Dusche wieder aufwärmen. Wer schwimmt, bekommt natürlich auch Hunger. Dagegen gab es dann im ehemaligen Schützenhaus Gulasch mit Spätzle.
Wir bedanken uns bei unseren Kameraden der OG Simbach für die tolle Veranstaltung. Es hat wieder riesigen Spaß gemacht.

 
 
 
 

22.10.2017:

Tag der Sicherheit 2017

Viel zu sehen und zu staunen gab es am "Tag der Sicherheit" in der Kreisstadt. Wir präsentierten uns mit unseren Stand am Stadtplatz. Am Stand konnten sich die Besucher über die Aufgaben, Ausbildungen und Aktivitäten unserer Wasserwacht informieren, sowie das SEG Einsatzfahrzeug und das Boot bestaunen. Für die kleinen Besucher wurde das Kinderschminken "Funny Faces" angeboten. Die etwas mutigeren Besucher konnten sich bei der "Realistischen Unfalldarstellung" kleine Schnitt,- und Platzwunden schminken lassen.

 
 
 
 

24.09.2017:

Wasserretterausbildung 2017

Für Rettungsmaßnahmen in und an Gewässern sowie die entsprechende spezifische Versorgung solcher Unfallopfer haben wir an zwei Wochenenden vier neue Spezialisten, so genannte "Wasserretter", ausgebilden lassen.

Unsere Teilnehmer sind bereits ausgebildete Rettungsschwimmer und haben die Sanitätsgrundausbildung absolviert.

Im Rahmen der weiterführenden Ausbildung zum Wasserretter eignet man sich weitere spezielle Theoriekenntnisse an, übt erforderliche Maßnahmen und stellt das korrekte Vorgehen in diversen Einsatzszenarien im Gewässerbereich unter Beweis.3

Wir gratulieren Natalie, Nicole und Sebastian zur bestandenen Prüfung!

 
 
 
 

26.08.2017:

Ein Nachmittag mit der Wasserwacht Pfarrkirchen 2017

Wir hatten am Samstag den 26.08.2017 im Rahmen des Kinderferienprogrammes 20 Kinder bei uns im Freibad. Nach der Begrüßung haben wir die Kinder in vier Gruppen a‘ 5 Kinder eingeteilt.

Dann hatten Sie an sechs Spielstationen die Möglichkeit Ihr Können unter Beweis zu stellen.

  • Bade- & Eisregeln: Jede Gruppe hatte 15 Minuten Zeit so viele Bade- & Eisregeln wie möglich aufzuzählen. Das Aufzählen geht reihum. Wenn einer eine richtige Regel genannt hat, ist der nächste an der Reihe!
  • EH-Wissen: Jede Gruppe hatte 15 Minuten lang Zeit, nach den richtigen Antworten zu tauchen. Es wird einzeln und hintereinander nach den Lösungen getaucht.
  • Puzzle: Jede Gruppe hatte 15 Minuten Zeit das Puzzle zu lösen.
  • Lösungswort finden: Jede Gruppe hatte 15 Minuten Zeit die 11 Tierbilder zu finden! Die Tierbilder sind an Ort und Stelle zu belassen. Die Tiernamen werden von den Teilnehmern aufgeschrieben. Aus den Anfangsbuchstaben kann das Lösungswort gebildet werden. (Hinweis: hat was mit der Wasserwacht zu tun)
  • Becher umspritzen: Jede Gruppe hatte 15 Minuten Zeit möglichst viele Becher umzuspritzen. Es spritzt immer nur einer! Gewechselt wird, wenn die komplette Reihe abgeräumt ist! Losgespritzt wird erst, wenn die komplette Reihe wieder aufgestellt ist
  • Wassertransport: Jede Gruppe hatte 15 Minuten Zeit unter Zuhilfenahme eines Schwimmbretts, einen mit Wasser gefüllten Becher, brustschwimmend zu transportieren. Es wird als Staffel geschwommen. Wasserstart! Der erste Schwimmer schwimmt mit dem auf das Brett gestellten, gefüllten Becher zum gegenüberliegenden Beckenrand, steigt aus dem Wasser und leert den Becher in einen Eimer. Erst wenn der Becher geleert startet der nächste (Handzeichen). Der zuvor geschwommene geht mit den leeren Becher und dem Schwimmbrett wieder auf die Startseite und stellt sich wieder in die Reihe!

Zur Betreuung der Stationen waren wir mit 13 Personen im Einsatz.

Zum Abschluss des Parcours haben wir den Satz „Aus Spaß am Sport und Freude am Helfen“ in seine acht Wörter zerschnitten und die Gruppen durften ihn wieder zusammensetzen. Zum Abschluss des Nachmittags konnten sich die Kinder noch am Kiosk bei einer kleinen Brotzeit stärken.

Bevor wir die Kinder aus unserer Obhut entlassen haben, hat jeder von Ihnen noch eine Urkunde, einen „Rettungsriegel“ (Müsliriegel), Gummibärchen uvm. von Sabine und Lena überreicht bekommen.

 
 
 
 

06.08.2017:

Jahresausflug an den Urlsee 2017

Wir haben mit 35 Kinder, Jugendliche und Erwachsene ein erlebnisreiches Wochenende im „Mühl-fun-Viertel“ am Urlsee verbracht.

Am Freitag, nach eineinhalbstündiger Anreise, bezogen wir zunächst unsere fünf Tipis. Diese boten den Komfort eines Matratzenlagers mit zwei Ebenen.

Dann machte sich ein Teil auf, den an den Urlsee angrenzenden Badesee zu erkunden. (im Urlsee ist Baden nicht erlaubt). Der Badesee, welcher vom Urlsee gespeist wird weißt wegen seines hohen Humin und Mineralstoffgehaltes eine leicht bis stark bräunliche Farbe auf und soll sehr gut für die Haut sein.

Zum Abendessen gab es Nackensteaks und Würstchen vom Grill. Der Abend wurde mit diversen Spielen und am Lagerfeuer verbracht. Zu späterer Stunde griff dann Lena zur Gitarre und spielte uns am Lagerfeuer diverse Lieder vor.

Am Samstag gab es ein ausgiebiges Frühstück, welches uns das Team des Mühl-fun- Viertels zubereitete. Danach ging es an den Urlsee zum Kanufahren womit alle beteiligten einen mords Spaß hatten. Nachdem alle den Bogen raus hatten und eigentlich keiner ins Wasser gefallen ist, dachten sich ein paar unserer Burschen, dass man das Kanu doch irgendwie zum Kentern bringen müsste, wobei sie dann auch erfolgreich waren.

Nach diesem Spektakel stärkten wir uns noch an den übrig gebliebenen Speisen vom Vortag, bevor es dann an den Badesee ging. Dort angekommen ging es schnurstracks zum Toben ins Wasser. Die im See schwimmende Plattform war schnell in unserer Hand. Und weil das noch nicht Spaß genug war, befestigte einer von unseren Jugendlichen eine Leine an einen Baum, womit dann ins Wasser geschwungen werden konnte.

Am Abend bereitete Andy wieder sein leckeres Kesselgoulasch überm offenen Feuer zu. Mit Einbruch der Dunkelheit machten wir uns auf zu einer Fackelwanderung. Diese führte uns an den Badesee, wo wir noch einige Zeit die Spiegelungen des Fackelfeuers im See bewunderten. Danach verbrachten wir bis spät in die Nacht hinein am Lagerfeuer bis es leider zu regnen begann.

Am Sonntag (es regnete in Strömen) räumten wir nach dem Frühstück unsere Tipis, und weil es leider nicht nach Wetterbesserung aussah, machten wir uns auf den Heimweg.

Abschließend kann man sagen, trotz des nassen Endes war es doch ein gelungener Ausflug. Wir freuen uns schon auf nächste Jahr.

 
 
 
 

29.07.2017:

Lehrgang "Rettungsschwimmer im WRD" 2017

Der nächste Schritt in Richtung Wasserretter ist der Lehrgang "Rettungsschwimmer im Wasserrettungssdienst, welcher heuer neu eigeführt wurde. Daran Teilgenommen haben Nicole, Natalie und Sebastian.

 
 
 
 

28.07.2017:

Umzug Altstadtfest 2017

Bei strahlenden Sonnenschein waren wir auch dieses Jahr wieder mit 15 Kameraden dabei, beim Umzug anläßlich der Eröffnung des Altstadtfestes.

 
 
 
 

21.07.2017:

Schwimmkurshelferessen 2017

Als kleines dankeschön für die Arbeit beim Schwimmkurs, haben wir zum Pizzaessen eingeladen.

An dieser Stelle nochmal ein herzliches "Vergelts Gott" an alle die uns beim Schwimmkurs unterstützt haben, denn ohne Euch könnten wir das nicht in dieser Größe durchführen.

 
 
 
 

17.07.2017:

DRSA-Ausbildung KWA-Schule 2017

Bei uns haben heuer wieder 14 Schüler des KWA-Bildungszentrums die Ausbildung im Rettungsschwimmen absolviert. Alle haben das Deutsche Rettungsschwimmabzeichen (DRSA) in Bronze gemacht. Die Teilnahme an diesem, vom KWA-Bildungszentrum und uns angebotenen Kurs war freiwillig, eine Ausbildung im Rettungsschwimmen ist jedoch für die Tätigkeit im Erziehungsbereich eigentlich unabdinglich. Alle Teilnehmer können stolz auf ihre Leistungen sein, alle haben sich ihre Urkunden und Abzeichen redlich verdient. Durchgeführt wurde der Kurs von unseren Ausbildern Ramona Stömmer und Magnus Gößl, organisiert von unserer Jugendleiterin Sabine Fuchshuber. Wir bedanken uns bei Bettina Schmidbauer und Charly Bauer, dass wir den Kurs für das KWA-Bildungszentrum durchführen durften.

 
 
 
 

14.07.2017:

Schwimmkurs 2017

59 Mädchen und Buben haben dieses Jahr am Kinderschwimmkurs unserer Ortgruppe im Erlebnisbad teilgenommen, heuer kostenfrei im Rahmen der von der Sparkassen-Stiftung geförderten und mit der Kreiswasserwacht propagierten Aktion „Sicheres Baden“ – 42 Kinder konnten als Erfolgsnachweis das erste Schwimmabzeichen „Seepferdchen“ schaffen.

Da wir die Schwimmausbildung möglichst individuell gestalten wollen, wurden fünf Gruppen (jew. mit Kleingruppen) gebildet – Leitung: Sarah Fuchshuber/Nicole Baumgartner (Gr. 1), Viktoria Edlbauer/Ramona Stömmer (Gr. 2), Natalie Fuchshuber/Simon Fuchshuber (Gr. 3), Magnus Gößl/Oliver Struckmeier (Gr. 4) und Lena Ellinger/Anke Farek (Gr. 5). Zudem haben diese Helfer die Gruppenleiter unterstützt: Jonas Bauer, Sabine Bauer, Korbinian Brandl, Jakob Brunner, Emma Farek, Amelie Feldl, Raphael Fuchshuber, Adelina Hoxhaj, Leonie Kollmeier, Timo Langgartner, Ulrike Langgartner, Sebastian Liedl, Thomas Maier, Verena Maier, Birgit Maischberger, Carina Maischberger, Niklas Winetzhammer, Susanne Winetzhammer.

An zehn Kurstagen sind also 30 Aktive der Wasserwacht im Einsatz gewesen – viele sowohl jeweils beim Schwimmunterricht (45 Min.) als auch für Vorbereitungen und Aufräumen. 59 Kindern (6 bis 10 J.) haben die  Ausbilder und Helfer die Grundlagen des Schwimmens beigebracht – beginnend mit Atemübungen über spielerisches Gleiten, Üben mit „Schlori-Kissen“, Brett und „Nudel” bis zum freien Schwimmen.

Die  Kinder machten alle eifrig mit, schließlich geht’s doch auch um das Abzeichen „Seepferdchen“: Dafür muss man die Baderegeln kennen, nach dem Sprung vom Rand ins Becken 25 Meter am Stück schwimmen und einen Tauchring aus schultertiefem Wasser hochholen – 42 Mädchen und Buben haben’s geschafft. Zwei Kinder sind „Seeräuber“ (100 m Brustschwimmen, 5 m Streckentauchen, anschließend Heraufholen eines Gegenstandes aus min. 1 m Tiefe. Eine Teilnahmeurkunde bekommt jedes Kind, alle dürfen sich „Wasserratte“ nennen.

Bei der Urkunden- u. Abzeichenvergabe gratulierten den Kindern Kursleiterin Sabine Fuchshuber, die Ausbilder, stellv. KWW-Vorsitzende Eva Hager und der Leiter der Sparkassen-Hauptgeschäftsstelle Pfarrkirchen, Gerhard Bauer, der sich sichtlich über den erfolgreichen Verlauf des Schwimmkurses und damit der Förderaktion freute.

Ein herzliches "Vergelt`s Gott" an die vielen Helfer im  und ausserhalb des Wassers

 
 
 
 

26.06.2017:

Wassergewöhnung für die Kindergärten 2017

Die Ortsgruppe der Wasserwacht Pfarrkirchen veranstaltete dieses Jahr in Zusammenarbeit der Stadtwerke Pfarrkirchen einen Wassergewöhnungskurs für unsere Kindergärten. Dabei wurden insgesamt 18 Kinder spielerisch an das Medium Wasser heran geführt. Es dauerte nicht lange, bis die Kinder ihre teilweise anfängliche scheu abgelegt hatten.

Von unserer Ortsgruppe haben die Aktion unterstützt: Sabine Fuchshuber (Jugendleiterin), Lena Ellinger (stellv. Jugendleiterin), Ramona Stömmer (technischer Leiter) und Viktoria Edlbauer (2. Jugendleiterin der KWW).

 
 
 
 

23.06.2017:

Grundschule Pfarrkirchen 2017

Die Ortsgruppe der Wasserwacht Pfarrkirchen hat die Abnahme von Schwimmabzeichen für die dritten Klassen der Grundschule im Erlebnisbad durchgeführt – teilgenommen haben an dieser Aktion rund 120 Mädchen und Buben. GS-Rektor Gerhard Gillhuber sowie mehrere Lehrerinnen und Lehrer haben das Team der Wasserwacht unterstützt. Von der WW-Ortsgruppe sind als Helfer, Betreuer und Abzeichenabnehmer im Einsatz gewesen: Jugendleiterin Fuchshuber Sabine (Organisatorin), Bauer Jonas, Brunner Jakob, Edlbauer Viktoria, Fuchshuber Natalie, Fuchshuber Raphael, Fuchshuber Sarah, Hoxhaj Adelina, Kollmeier Leonie, Langgartner Timo und Stömmer Ramona.
Erschreckend war es wieder, feststellen zu müssen, dass 25 Prozent der Kinder gar nicht schwimmen können und dass sich weitere 25 Prozent „nur so lala“ über Wasser halten können. Den Anforderungen verschiedener Schwierigkeitsgrade haben insgesamt 27 Kinder nachweislich bewältigen können: Abgenommen wurden 12 "Seepferdchen", 1 Seeräuber, sowie 12 Jugendschwimmabzeichen DJSA Bronze und 2 Jugendschwimmabzeichen DJSA Silber.
Bei der Vergabe der entsprechenden Urkunden und Abzeichen gratulierten den erfolgreichen Mädchen und Buben zu ihren erfreulichen Leistungen von der Wasserwacht Jugendleiterin Sabine Fuchshuber, Schwimmausbilderin Ramona Stömmer und Helferin Sarah Fuchshuber  als auch GS-Rektor Gerhard Gillhuber.


 

 
 
 
 

03.06.2017:

Tag des Kindes in der Ringallee 2017

Dieses Jahr haben wir uns am Tag des Kindes mit Bus, Boot, Kinderschminken und einer Spielstation präsentiert.

Bei schönsten Juniwetter konnten jedermann das Rettungsboot und den zugehörigen SEG-Bus bestaunen. Unsere Sarah hatte jede Menge zu schminken, so waren an diesen Tag wieder so einige Schmetterliche, Vampire, Tieger u.v.m. in der Allee unterwegs. Für etwas Abkühlung sorgte das "Becher umspritzen", wobei nicht nur die Becher nass wurden.

 
 
 
 

31.05.2017:

Schwimmkurs der Tagesstätte Arche 2017

Auch dieses Jahr haben wir gemeinsam mit der Tagesstätte Arche für deren Kinder einen Schwimmkurs abgehalten. Unterstützung bekam Sabine Fuchshuber (Schwimmkursleitung) von den Erziehern Förg Andreas , Killer Viktoria sowie von unseren Helfern Hoxhaj Adelina, Ellinger Lena, Stömmer Ramona.

Den 7 Kindern wurde an 10 Kurstagen vermittelt, wie schön es ist, sich sicher im Wasser bewegen zu können. Sowohl die Kinder, als auch die Betreuer hatten viel Spaß bei diesem Schwimmkurs. Nun sind alle 7 Kinder "Wasserratten", vier von ihnen konnten sogar das "Seepferdchen"-Abzeichen machen. Zum Abschluß wurden die entsprechenden Urkunden und Abzeichen überreicht.

 
 
 
 

01.05.2017:

Freibadsaisoneröffnung mit Weißwurstfrühstück 2017

Alle Jahre wieder.....eröffnen wir die Freibadsaison mit einem Weißwurstfrühstück!
So haben sich auch dieses Jahr wieder etliche WaWa's getroffen um diese Tradition gebührend weiter zu führen! Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Der eine oder andere nutzte trotz des kühlen Wetters die Gelegenheit, um sich im Wasser zu vergnügen.

Ein herzliches "Vergelts Gott" an all diejenigen, welche die Vorstandschaft bei der Bewirtung unterstützt haben.

 
 
 
 

29.04.2017:

Bezirkswettbewerb im Rettungsschwimmen 2017

Unsere fünf Mannschaften, welche sich im Kreiswettbewerb für den Bezirk qualifizierten, nahmen am diesjährigen Bezirkswettbewerb in Neumarkt i.d. Oberpfalz teil. Wir reisten bereits am Freitag an und übernachteten im "Kloster". Auch wenn wir hier leider nicht erfolgreich waren, so hatten doch alle einen mords Spass. - Frei nach dem Motto: "Dabei sein ist alles, wir hatten ein cooles Wochenende"

 
 
 
 

08.04.2017:

EH-Kurs Erwachsene und Frühdefi-Rezertifizierung 2017

Dieses Jahr hatten wir wieder einen EH-Kurs für unsere "Erwachsenen" mit SAN-Niveau auf dem Plan.

Unsere acht Wasserwachtler waren mit großen Eifer dabei. Am Nachmittag durften unsere "Frühdefi-Anwender" ihre Rezertifizierung machen.

Ein herzliches "vergelt's Gott" an Ralph für das Abhalten des Kurses.

 
 
 
 

11.03.2017:

Kreiswettbewerb im Rettungsschwimmen 2017

Mit großem Erfolg haben von uns fünf Mannschaften am diesjährigen Kreiswettbewerb im Rettungschwimmen teilgenommen. Außerdem waren noch vier Betreuer und fünf Helfer von uns im Einsatz.
Wir gratulieren
                    der Mannschaft 1 Stufe I zum ersten Platz.
                    der Mannschaft 2 Stufe I zum zweiten Platz.
                    der Mannschaft 1 Stufe II zum ersten Platz.
                    der Mannschaft 2 Stufe II zum zweiten Platz.

                    der Stufe III zum ersten Platz

 
 
 
 

19.02.2017:

SAN-AB-Kurs 2017

Dieses Jahr haben wieder drei von unseren Kameraden am SAN-AB-Kurs teilgenommen. Diese an acht Sams- und Sonntagen durchgeführte Ausbildung ist eine Vorraussetzung um z.B. die Wasserretterausbildung machen zu dürfen.

Wir bedanken uns bei Natalie, Nicole und Sebastian für ihr Engagement.

 
 
 
 

04.02.2017:

EH-Kurs Jugend 2017

Dieses Jahr wieder mit 24 Kindern und Jugendlchen ein Erste-Kurs.
Zu der 9UE dauernden Ausbildung gehörte u.a. das Absetzen eines Notrufes, das Absichern einer Unfallstelle, das Unterlegen einer Decke, die stabile Seitenlage, Herz-Lungen-Wiederbelebung und das Anlegen verschiedener Verbände.

Ein herzliches "vergelt's Gott" an Ralph für das Abhalten des Kurses. Den Kid's und Teen's hat es,  wie man von den Eltern hören konnte, viel Spass gemacht.
Unterstützt wurde Ralph von Sabine und Lena.

 
 
 
     

Seite <<  <  1  2  3  4  5  6  7  8  9  >   >>